UFO - Unkonventionelle Forschung (2022)

Ausschreibung 2022 - Beendet!

Zur Ausschreibung

Das Land Steiermark ermöglicht mit dem neuen Förderungsinstrument UFO qualifizierten Wissenschafterinnen und Wissenschaftern die selbständige und eigenverantwortliche Forschung an neuen und unkonventionellen wissenschaftlichen Ansätzen, Methoden, Theorien, Standards und Ideen. Wir fördern vielversprechende und originelle Forschungsvorhaben,

  • die neue, innovative Wege beschreiten und dafür unkonventionelle Zugänge wagen,
  • die an Schnittstellen von Themen und Disziplinen neue Fragestellungen entwickeln oder neue Perspektiven einnehmen,
  • die sich auf keine oder wenige vorhandene Daten stützen und innerhalb kurzer Zeit umgehend entwickelt oder getestet werden können,
  • die Fragen von hoher wissenschaftlicher, technologischer oder gesellschaftlicher Relevanz aufgreifen und eine Basis für weiterführende Forschungsprojekte schaffen,
  • mit denen junge Forscherinnen und Forscher mutige Ideen umsetzen, Risiken eingehen und bisherige Pfadabhängigkeiten verlassen können und
  • die das Potential für neue außergewöhnliche wissenschaftliche Leistungen besitzen.

Es ist explizit erwünscht, aber kein Muss, dass die Forschenden dabei auch Risiken eingehen und bisherige Pfadabhängigkeiten verlassen. Das Programm UFO hat einen primären Fokus auf die Förderung von Forschungsvorhaben im Bereich der Grundlagenforschung. Es sind nur Projekte im nicht-wirtschaftlichen Bereich förderfähig.

UFO richtet sich an alle an steirischen Hochschulen und steirischen außeruniversitären Forschungseinrichtungen tätigen Forscherinnen und Forscher in der PostDoc-Phase (bis spätestens 5 Jahre nach der Promotion, wobei Karenz- und Mutterschutzzeiten nicht angerechnet werden).

 AUSSCHREIBUNGSDOKUMENT [pdf]

Antragstellung und Einreichungszeitraum

Anträge konnten bis zum 10. Juni 2022, 12:00 Uhr, an die Abteilung 12 Wirtschaft, Tourismus, Wissenschaft und Forschung (Referat Wissenschaft und Forschung) übermittelt werden.

Für Einreichungen im Rahmen dieser Ausschreibung waren unbedingt folgende Formblätter zu verwenden:

 Antragsformular

Kosten-/Finanzplan

Verspätet eingereichte Anträge konnten nicht berücksichtigt werden!

Gesamtbudget und mögliche Förderungshöhe

Für diese Ausschreibung werden Fördermittel in Höhe von EURO 1.000.000,00 zur Verfügung gestellt, pro Projekt kann eine Förderungshöhe von EURO 50.000,00 bis maximal EURO 100.000,00 erzielt werden.

Nachweis der widmungsgemäßen Förderungsverwendung

Der Nachweis der widmungsgemäßen Förderungsverwendung nach Abschluss des Projektes ist verpflichtend.

Zu diesem Zweck ist die Bearbeitung des projekteigenen (im Rahmen der Antragstellung eingereichten) Formblattes "Kosten-/Finanzplan" fortzusetzen (zu ergänzen sind nunmehr die tatsächlichen Ausgaben und Einnahmen, also die Ist-Daten).

Die Vorgaben zur Erstellung des inhaltliche Nachweises sind zu berücksichtigen.

Kontakt

Mag. Manuel P. NEUBAUER
Mail
Tel.: + 43 (0)316 877 3146
Tel.: + 43 (0)676 8666 3146

Mag. Dr. Andrea STAMPFL-PUTZ
Mail
Tel.: + 43 (0)316 877 2915
Tel.: + 43 (0)676 8666 2915

Mag. Marina TRÜCHER
Mail
Tel.: + 43 (0)316 877 2295
Tel.: + 43 (0)676 8666 2295

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).