Link zur Startseite

Kosten-/Finanzplan & Abrechnungsformular

Förderungsprogramme Wissenschaft & Forschung

Die Vorlage eines Kosten-/Finanzierungsplanes im Zuge der Antragstellung sowie der Nachweis der widmungsgemäßen Förderungsverwendung im Zuge der Subventionsabrechnung sind verpflichtend.

Die Subventionsnehmerin bzw. der Subventionsnehmer verpflichtet sich durch die Unterzeichnung eines Förderungsvertrages,

  • über die Durchführung des geförderten Projektes inhaltlich zu berichten (die Bestimmungen zum inhaltlichen Berichtswesen werden jeweils auf den Webseiten der einzelnen Förderungsprogramme definiert)

    und
  • die ordnungsgemäße Heranziehung der zugesprochenen Förderung zu dokumentieren.


Hierzu steht ein Formblatt (letztgültige Version, 22. März 2017) zur Verfügung, das zugleich als Kosten-/Finanzierungsplan in der Phase der Antragstellung (PLAN-Kosten und PLAN-Einnahmen) und als Belegsverzeichnis im Zuge des Förderungsverwendungsnachweises (IST-Kosten und IST-Einnahmen) konzipiert ist.

Externe Verknüpfung Kosten-/Finanzplan & Abrechnungsformular [xlsm]
Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) 

MERKE:

Fortan sind daher sämtliche Förderungsverwendungsnachweise unter Verwendung des projekteigenen, in der Phase der Antragstellung eingereichten xlsm-Dokumentes "Kosten-/Finanzierungsplan & Abrechnungsformular" zu erstellen.

Die PLAN-Kosten und PLAN-Einnahmen jener Förderungsprojekte, die noch unter Verwendung des überholten/alten Kosten-/Finanzplanes beantragt wurden, sind nachträglich zu dokumentieren. Zusätzlich sind IST-Kosten- und IST-Einnahmen zu erfassen.

Abweichungen zwischen PLAN und IST von mehr als 10% sind dem Förderungsgeber jedenfalls zu melden.

Das Formular ist in elektronischer Form (unbedingt im Excel-Format) vorzulegen. Die maßnahmenverantwortliche Förderungsstelle entscheidet auf Basis dieser Dokumentation über die Auswahl und die Quantität der vorzulegenden Einzelbelege.

Datenschutz

Allgemeine Informationen

- zu den Ihnen zustehenden Rechten auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerruf und Widerspruch sowie auf Datenübertragbarkeit,

- zu dem Ihnen zustehenden Beschwerderecht bei der Österreichischen Datenschutzbehörde und

- zum Verantwortlichen der Verarbeitung und zum Datenschutzbeauftragten

finden Sie auf der Datenschutz-Informationsseite der Steiermärkischen Landesverwaltung (Externe Verknüpfung https://datenschutz.stmk.gv.at).

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).