Link zur Startseite

Wissenschaft & Forschung

Aktuelles

Forschungsland Steiermark

Mit der abermals gesteigerten Forschungsquote von 4,9% des BIP (2011: 4,4%) erzielt die Steiermark eine Spitzenplatzierung in Europa und ist - im Vergleich zur gesamtösterreichischen Quote - mit großem Abstand das innovativste Bundesland in Österreich. Die geographisch günstige Lage der Steiermark, die Dichte an wissenschaftlicher Forschung, Entwicklung und Innovation, fünf Universitäten, zwei Fachhochschulen, zwei Pädagogische Hochschulen und zahlreiche außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, allen voran die JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH zeichnen für den hervorragenden Ruf des Forschungslandes Steiermark verantwortlich.

Weiterlesen

FH JOANNEUM GmbH Generalversammlung: Stellenausschreibung

Gemäß den Bestimmungen des Bundesgesetzes über Transparenz bei der Stellenbesetzung im staatsnahen Unternehmensbereich (Stellenbesetzungsgesetz), BGBl I Nr 26/1998 idgF, kommt bei der FH JOANNEUM GmbH, 8020 Graz, Alte Poststraße 149 (www.fh-joanneum.at), die Funktion

eines wissenschaftlichen Geschäftsführers (FH-Rektor)/
einer wissenschaftlichen Geschäftsführerin (FH-Rektorin)

für einen 4-jährigen Funktionszeitraum (September 2017 - September 2021) zur Ausschreibung.

Weiterlesen

Zukunftsfonds Steiermark: 8. Ausschreibung 2016

Am 17.11.2016 und am 15.12.2016 beschloss die Steiermärkische Landesregierung einstimmig, 6 Projekte im Rahmen der 8. Ausschreibung des Zukunftsfonds Steiermark zum Thema „HumanTechnologyInterface: Healthy Ageing - Assisted Living (HTI:HA-AL)" zu fördern. Die Ausschreibung ist mit einem Budget von € 970.000,00 dotiert.

Die Projekte greifen aktuelle Herausforderungen auf: Im Zuge gesellschaftlicher Veränderungen gewinnt die Bereitstellung von Hilfs-, und Unterstützungsangeboten für ältere und hilfsbedürftige Menschen im häuslichen Bereich signifikant an Bedeutung.

Weiterlesen

Ausschreibung der Forschungspreise 2017

  • Der Forschungspreis des Landes Steiermark 2017,


  • der Förderungspreis des Landes Steiermark 2017 sowie


  • der Erzherzog-Johann-Forschungspreis des Landes Steiermark 2017

wurden am 20. Jänner 2017 ausgeschrieben! Bewerbungen sind möglich bis einschließlich 20. April 2017.

Zur Ausschreibung (Richtlinien, Statut, Ausschreibungsdokumente und Antragsformular)

"Alt und Neu - Tradition und Avantgarde"

Der im Zeitraum vom 22. April bis 23. Juni 2016 veröffentlichte Call war dem Thema "Alt und Neu - Tradition und Avantgarde" gewidmet. Die Einreichungen wurden von einer 3köpfigen Expertenjury inhaltlich begutachtet und am 6. Oktober 2016 einer gemeinsamen Beurteilung und einem abschließenden Auswahlverfahren unterzogen. 10 Forschungsvorhaben der Karl-Franzens-Universität Graz, der FH JOANNEUM Gesellschaft mbH und der Universalmuseum Joanneum GmbH gingen als Siegerprojekte hervor; sie wurden von der Jury als exzellente, teilweise sogar als prädestinierte internationale ‘Hot Spots‘ für die Steiermark eingestuft.

Wir bedanken uns bei ALLEN 30 Einreichenden für den engagierten Einsatz!

Weiterlesen

Wissenschaftsbericht 2014/2015 in frischem Design

Mit dem Wissenschaftsbericht 2014/15 hat das Ressort für Wissenschaft und Forschung ganz bewusst einen frischen Akzent gesetzt.

Durch die prägnante Bildsprache und ansprechende Grafik soll ein hohes Interesse, Lesbarkeit und Präsenz erzeugt und damit dem modernen Kommunikationszeitalter bestmöglich Rechnung getragen werden. Der Bericht liegt in zwei Bänden auf - einerseits als Kurzband (Umfang rund 40 Seiten) und andererseits als Langfassung (Umfang rund 300 Seiten; als reines online-Produkt).

Weiterlesen

Pfingstdialog "Geist und Gegenwart 2017

Der alle 2 Jahre stattfindende „Pfingstdialog" (zuletzt im Jahr 2015 zum Thema „Europa.Wertvoll") bildet die inhaltliche Spitze und zugleich auch den veranstaltungstechnischen Höhepunkt der Gesamtinitiative ‚Geist und Gegenwart‘. Imheuer ist es wieder soweit: das Pfingstsymposium  wird vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 über 250 Gäste in der Steiermark versammeln. „Europa.USA.3.0" lautet das spannende Generalthema, das im inspirierenden Ambiente von Schloss Seggau von hochkarätigen Referentinnen und Referenten in den Blick genommen wird.

Weiterlesen